Bereitstellungszins

Das sind die Zinsen, die die Bank für den Fall verlangt, dass das Darlehen nicht (rechtzeitig) ausbezahlt (abgerufen) wird. Da die Gelder von der Bank selbst reserviert und eventuell selbst Zinsen an den Bereitsteller (z.B. Bundesbank oder Pfandbriefkäufer) entrichtet werden müssen, werden hier auch ohne Auszahlung des Darlehens Zinsen fällig. Sie fallen in der Regel drei Monate nach Unterschrift des Darlehensvertrags an und betragen pro Monat ungefähr 0,25 Prozent des Darlehens. Es kann eine Frist von bis zu sechs Monaten aushandelt werden, jedoch nur vor
Darlehensvertragsunterzeichnung.

Kategorie:

Bergrheinfeld

Die aus den Gemeindeteilen Garstadt und Bergrheinfeld bestehende Gemeinde ist einer der größten Gemeinden die direkt im Schweinfurter Süden an die Stadt angrenzen. Bergrheinfeld ist circa 5200 Einwohner und eine ausgesprochen gute Infrastruktur. Neben zwei Kindergärten, einer Grund- und Hauptschule hat die Gemeinde auch eine Musikschule, sowie eine Außenstelle der Volkshochschule. Die Verkehrsanbindung ist ausgezeichnet. In wenigen Minuten werden die Autobahn A 70, A 71 und A 7 erreicht. Der Bahnhof in Schweinfurt ist nur wenigen Minuten erreichbar. Per Fahrrad können Sie ein gut ausgebautes Radwegenetz nutzen. Die Gemeinde ist an das Stadtbusnetz Schweinfurt angebunden.

Kategorie:

Bergrheinfeld

Bergrheinfeld grenzt als südwestlicher Landkreis an Schweinfurt. Es gliedert sich in die Ortsteile Bergrheinfeld und Garstadt. Die Einwohnerzahl beziffert sich auf ca. 5300.

Die Natursteinhäuser im Ortskern von Bergrheinfeld besitzen den typischen fränkischen Weinland Charakter.

Über den öffentlichen Nahverkehr und den Omnibusverkehr Franken ist Bergrheinfeld an das Busliniennetz angebunden. Die Innenstadt Schweinfurt ist über die Bundesstraße 26 als auch über die Autobahn A70 schnell zu erreichen.
Die 2008/2009 neu errichtete Stabbogenbrücke über den Main verbindet Bergrheinfeld mit der Nachbargemeinde Grafenrheinfeld.

Die Gemeinde Bergrheinfeld verfügt über Grund- und Mittelschule sowie einer Gemeindebibliothek. Für die Kleinsten stehen Kindergärten zur Verfügung.

Die Nahversorgung ist mit mehreren Supermärkten, Bäckereien und Gaststätten sehr gut. Ärzte und eine Apotheke sind im Ort.

Kategorie:

Bergrheinfeld

Bergrheinfeld grenzt als südwestlicher Landkreis an Schweinfurt und gliedert sich in die Ortsteile Bergrheinfeld und Garstadt. Die Einwohnerzahl beziffert sich auf ca. 5300.

Die Natursteinhäuser im Ortskern von Bergrheinfeld besitzen den typischen fränkischen Weinland Charakter.

Über den öffentlichen Nahverkehr und den Omnibusverkehr Franken ist Bergrheinfeld an das Busliniennetz angebunden. Die Innenstadt Schweinfurt ist über die Bundesstraße 26 als auch über die Autobahn A70 schnell zu erreichen.
Die 2008/2009 neu errichtete Stabbogenbrücke über den Main verbindet Bergrheinfeld mit der Nachbargemeinde Grafenrheinfeld.

Die Gemeinde Bergrheinfeld verfügt über Grund- und Mittelschule sowie einer Gemeindebibliothek. Für die Kleinsten stehen Kindergärten zur Verfügung.

Die Nahversorgung ist mit mehreren Supermärkten, Bäckereien und Gaststätten sehr gut. Ärzte und eine Apotheke sind im Ort.

Kategorie:

Bergtheim

Bergtheim liegt im nördlichen Landkreis Würzburg mit Sitz der Verwaltungsgemeinschaft.
Zu Bergtheim gehören die Gemeinden Opferbaum und Dipach. Zusammen beträgt die Einwohnerzahl ca. 3900.
Das kulturelle Leben in der Gemeinde ist durch unterschiedliche Angebote der örtlichen Vereine geprägt.
Bergtheim liegt verkehrsgünstig zwischen Würzburg und Schweinfurt an der Bundesstraße 19 und der Bahnstrecke Würzburg-Schweinfurt. Ebenso ist die Gemeinde an das öffentliche Busliniennetz angebunden.
Für die Kleinsten stehen Kindergarten, für Schüler eine Grundschule zur Verfügung.
Die Nahversorgung ist mit Supermärkten gegeben. Ärzte, Zahnarzt und eine Apotheke sind vor Ort.

Kategorie: