Geldersheim

Geldersheim ist eines der ältesten Dörfer in Franken. Das Ortsbild ist geprägt von der Pfarrkirche St. Nikolaus mit den sie umgebenden Gaden und einem Dorftor.

Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten Jahren auf ca. 2500 Einwohner verdoppelt.

Ein reges Vereinsleben im kulturellen, kirchlichen und sportlichen Bereich prägen die Gemeinde. Es gibt u.a. ein archäologisches Museum und ein kleines Bauernmuseum.

Die Gemeinde Geldersheim verfügt über eine Grundschule. Für die Kleinsten steht ein Kindergarten zur Verfügung.

Über den Omnibusverkehr Franken ist die Gemeinde an das Busliniennetz angebunden.
Durch die nahe Verkehrslage zur A71 (Schweinfurt-Erfurt), zur A70 (Schweinfurt-Bamberg) und zur A7 (Würzburg-Kassel) ist Geldsheim sehr gut zu erreichen. Zum Schweinfurter Stadtteil Bergl beträgt die Entfernung nur 3 km.

Kategorie: Allgemein